70200 samples und eine GEMA

„Reason number 3,174 why I love Germany: it’s the one nation that has both arcane governmental procedures and the avant-garde musicians to turn them into protest art“…. na das ist doch mal n schöner Grund geliebt zu werden. Und so zutreffend.

Eintrag auf meinem derzeitigen Lieblingsblog: create digital music – Ein deutscher Aktionskünstler foppt die GEMA mit 70200 Anträgen auf verwendete Samples in einem 30 Sekunden Lied…. Und protestiert so gegen die momentane Rechtslage bei der Verwendung von Samples. Was ich auch nicht wusste – selbst kleinste Klangfragmente sind geschützt! ….total absurd. (Vielleicht sollt ich einfach mal ne Sinuswelle machen und die auf mich registrieren lassen oder was????)

Dieser Beitrag wurde unter Musik h, Musik machen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar